Rezension: Scum’s Wish 3 [ Manga ]

Rezension: Scum’s Wish 3 [ Manga ]

Titel: Scum’s Wish [ Band 3 ]
Autor/in: Mengo Yokoyari
Format: Print
Seitenanzahl: 186 Seiten
ISBN: 978-2889510405
Verlag: Kazé


Beschreibung

Immer noch weiß niemand, dass Hanabi und Mugi nur vorspielen, ein Paar zu sein. Lediglich Ebbi erfährt die Wahrheit, nachdem sie Hanabi ihre Liebe gestanden hat. Zum Glück ahnt Akane nichts von all dem, oder etwa doch?
Herzen voller Liebe, Lust und Sehnsucht.
Gefühle und Schicksale verknüpfen sich zu einem dichten Netz, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt.
Lebensnahes Drama um zwei Teenager, die orientierungslos durch die Zeit der ersten Liebe stolpern und dabei sich selbst und andere verletzen.

Rezension

Spannend und nahezu greift der dritte Band an seinen Vorgänger an. Spannend und herzergreifend geht es weiter. Die Emotionen kochen in diesem Band förmlich über und nehmen uns Leser mit auf einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Ob man hart landet? Überzeugt euch selber.

Die Zeichnungen sind wieder sehr detailiert, verspielt und verträumt. Ich mag es, dass die Hauptfiguren ihre Merkmale auch im dritten Teil weiterhin behalten haben und sie somit vom Wiedererkennungswert profitieren können. Die Art der Zeichnungen sind hier eher dramatisch gezeichnet, was aber auch perfekt zum Verlauf der Story passt, denn die wird in meinen Augen auch immer dramatischer.

Fazit

Ein richtig spannender, dramatischer dritter Band einer wirklich interessanten Mangareihe. Die Gefühle kochen über, die Ereignisse überschlagen sich und der Schreibstil ist aussagekräftiger als je zuvor.

★ ★ ★ ★ ★

Hier gelangt ihr zur Rezension vom ersten Band: 
https://gedanken-vielfalt.de/rezension-scums-wish-manga

Hier gelangt ihr zur Rezension vom zweiten Band: 
https://gedanken-vielfalt.de/manga-rezension-scums-wish-2

 

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

 

 

©
Cover: Kazé
Foto: Stefanie Wirtz
Schriftzüge,Fotobearbeitung, Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

8 Kommentare

  1. hach schon das Cover ist wieder zauberhaft . aber das muss bei einem Manga auch so sein, finde ich 🙂

    dass die Emotionen überzukochen scheinen, klingt auch richtig gut … sicher nichts für zwischendurch, aber bald machen wir es uns eh wieder drinnen gemülich 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Author

      Ach, ein Manga geht doch immer Zwischendurch, aber von der Story hast du schon recht, da passt es lieber, wenn man wieder etwas mehr Zeit hat 🙂

  2. Oha. Das klingt nicht schlecht. Da schau ich mir gelich nochmal deine Rezensionen zu den Vorgängern an. ICh werd durch Dich noch zum Manga-Experten!

  3. Bis jetzt habe ich noch nie ein Manga gelesen, aber vielleicht sollte ich es mal versuchen 😉
    Hab einen schönen Abend <3
    Liebe Grüße,
    Saskia

    1. Author

      Ich kann es dir nur empfehlen, weil es halt immer kurze Abenteuer sind mit wunderschönen Zeichnungen die das Kopfkino nur noch mehr ans Laufen bringen 🙂

  4. Ich liebe Mangas. Aber auch hier steh ich eher so auff die Blutigen. Bin daher eher so Team Kaori Yuki und CLAMP.
    Der Zeichenstil de Covers spricht mich aber sehr an.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.