Rezension: Vicious Love Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt

Rezension: Vicious Love Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt

Titel: Vicious Love (Sinners of Saint, Band 1)
Autor/in: L. J. Shen
Format:  Print / eBook
Seitenanzahl: 448 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0686-8
Verlag: LYX


Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron “Vicious” Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, denn denn der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten. Die Geschichte an sich war klar strukturiert und genau auf den Punkt gebracht. Man konnte es sehr schnell lesen, da der Spannungsbogen recht weit oben war und es auch keine unnötigen detailierten Beschreibungen gab.

Ich hatte erst Angst, dass es viel Erotik in dem Buch geben wird, aber das war nicht so. Es war die perfekte Mischung, nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Schön stilvoll umgesetzt und angenehm beschrieben. Was mich persönlich etwas gestört hat, es sind unglaublich viele Personen darin vorgekommen, ich neige ja dazu etwas durcheinander zu kommen… Zum Glück war ich, aber durch die Spannung im Buch so sehr auf die Story fixiert, dass ich hier nicht den Faden verloren habe.

Das Buch umfasst eine Lovestory, aber auch härtere Züge kamen hier nicht zu kurz. Ich finde schon, dass das Buch realitätsnah ist – auch wenn es ein paar kleine Punkte gibt, die echt absurd klingen – aber der Realitätsfakfor überwiegt.

Die Hauptfiguren waren toll umschrieben und wirkten greifbar. Nicht jede Eigenschaft gefiel mir, aber wir haben hier auch den größten Badboy aller Zeiten. (Wie oft hätte ich ihn gerne in den Hintern getreten…)

Ein sehr spannender und fesselnder Reihenauftakt der es in sich hat. Intrigen, Härte und Liebe findet man hier … Überraschende Wendepunkte runden den ersten Teil ab und machen große Lust auf den zweiten Teil.  Ich bin positiv überrascht und hatte einige schöne Lesestunden.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

©
Cover: LYX Verlag 
Hintergrund: Designed by Freepik Designed by ijeab / Freepik 
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

16 Kommentare

  1. Hmmm, Liebesgeschichte mit zwei Personen mit Vergangenheit, die jetzt in so unterschiedlichen Situationen leben, das klingt ja spannend! Die Wendepunkte machen neugierig. Das wär doch was fürs Vormerken als Urlaubslektüre! 🙂
    Danke für die Vorstellung!
    Liebe Grüße Tammy

  2. bei zu viel Erotik in einem Buch bin ich ja auch immer schnell abgeschreckt … nicht dass ich prüde wäre, aber irgendwie mag ich es einfach nicht lesen 😉

    umso schöner dass sich dieser Band nicht als überladen damit herausgestellt hat! knistern darf es natürlich gerne … bin schon auf die nächsten Teile gespannt!

    komm gut ins Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Author

      Nein, ist er absolut nicht und es wirkt realistisch und nicht übertrieben. Sehr schön beschrieben. Versuch es mal.

  3. Liebe Stefanie

    O.k. jetzt bin ich aber sehr sehr neugierig!!

    Danke Dir für die tolle Vorstellung, das Buch muss ich haben! *kicher*

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  4. Oh lovestorys sind gerade nicht so mein Ding 😀 ich mags lieber spannend, so Richtung Thriller 😍

    1. Author

      Dann muss ich wohl bald mal wieder einen Thriller lesen, damit du die Lust an meinem Blog nicht verlierst. Hihi 😀

  5. Hallo Stefanie!

    Das klingt ja absolut nach einem großartigen Lesevergnügen 🙂 Sicher perfekt für ein paar entspannte Stunden im kommenden Sommer. Allerdings geht es mir bei vielen Büchern so wie dir – bei zu vielen Charakteren komme ich immer leicht ins “schwimmen” 😉

    Liebe Grüße! Lisa

  6. Diese Bindung zu einem Partner, der einem nicht gut tut, kennen glaub ich viele. Das Buch ist bestimmt spannend! Danke, macht Lust auf mehr!

  7. Hey meine Liebe,

    schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich bin ja leider so gar nicht mit warm geworden und die charaktere waren sehr schwierig. Aber zum Glück hat jeder seine ganz eigene Meinung dazu. 😉

    Liebe Grüße, Toni

    1. Author

      Wie gesagt, ich mochte es unheimlich gerne 🙂 Aber du hast recht, zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich, denn wenn alle den selben Geschmack haben, dann ist es auch schnell langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.