Rezension: Spinster Girls – Was ist schon normal? Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt // Werbung wg. der Verlinkung

Rezension: Spinster Girls – Was ist schon normal? Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt // Werbung wg. der Verlinkung

Titel: Spinster Girls – Was ist schon normal?
Autor/in: Holly Bourne
Format: Print  // eBook
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3423717977
Verlag: dtv


Klappentext

Wir sind stark, wir lassen uns nichts sagen und küssen trotzdem. Wir sind die Spinster Girls!

Alles, was Evie will, ist normal zu sein. Und sie ist schon ziemlich nah dran, denn immerhin geht sie wieder zur Schule, auf Partys und hat sogar ein Date. Letzteres entpuppt sich zwar als absolutes Desaster, dafür aber lernt sie dadurch Amber und Lottie kennen, mit denen sie den Spinster Club gründet. Doch schafft sie es auch, mit ihren neuen Freundinnen über ihre Krankheit zu sprechen?

Rezension

So unscheinbar wie das Cover wirkt, desto toller ist die Geschichte die sich dahinter versteckt. Die Geschichte hat mich wirklich berührt, obwohl ich etwas ganz anderes erwartet hätte. In diesem Buch dreht sich alles um die drei Freundinnen, die alle ihre ganz persönlichen Probleme haben.

Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich sehr fasziniert, denn sie schreibt sehr gefühlvoll und detailreich. Ich konnte mich sehr gut in die Figuren hinein versetzen und habe die verschiedenen Emotionen förmlich spüren können.

Ich finde es schön, dass in diesem Buch ein Randthema aufgenommen wurde, nämlich: Psychische Erkrankungen. Natürlich gibt es mittlerweile immer mal wieder das ein oder andere Buch das dieses Thema aufgreift, aber gerade in der heutigen Gesellschaft finde ich es wichtig, wenn diese Krankheiten thematisiert werden.

Die Hauptfigur Evie wurde sehr lebendig dargestellt und man spürt auch ihre Verzweiflung und ihren Druck mit dem Leben umzugehen. Ich habe wirklich sehr mit gelitten und bin begeistert darüber, wie die Autorin es schafft mich als Leser diese Emotionen verarbeiten zu lassen. Allgemein waren alle Figuren sehr authentisch und glaubwürdig.

Mein Fazit

Lasst euch nicht vom Cover täuschen, denn hier versteckt sich eine sehr tiefgründige Geschichte mit einem ernsten Kernthema. Ein sehr emotionsvoller Schreibstil lässt uns tiefe Einblicke in die Welt eines Menschen  blicken, der an einer psychischen Erkrankung leidet und versucht sein Leben so gut wie es geht zu meistern. Absoulte Leseempfehlung!

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

©
Cover: dtv
Hintergrundbild: Pixabay
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

19 Kommentare

  1. Mir gefallen Bücher mit etwas komplexeren Themen und emotional anspruchsvollem Schreibstiel. Vielleicht komm ich ja mal dazu, dieses Buch auch zu lesen.
    Danke für den tollen Beitrag.

  2. Das Buch klingt sehr interessant für mich und gerade solche komplexen Themen finde ich auch für die Gesellschaft relevant. Vielleicht werde ich mir das Buch kaufen. Danke für den Beitrag.

  3. OMG, dass ist wohl inhaltlich GENAU MEIN BUCH! ich mag das Cover und auch den Titel finde ich toll und verheißungsvoll! v.a. aber inhaltlich ein richtig toller Themenkomplex wie mir scheint 🙂

    danke für die tolle Rezi – ich glaube die Spinster Girls ziehe ich auf meiner Leseliste direkt mal nach ganz oben!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Author

      Wenn du solche Bücher magst, dann musst du unbedingt von Thalea Storm – Löwenflügel lesen. Taschentuchalarm und da geht es auch um psychische Erkrankungen. Rezension findest du auch auf meinem Blog.

  4. Du hast recht, wenn man das Cover sieht, vermutet man nicht unbedingt einen tiefgründigen Roman. Danke für den Tipp. Liebe Grüße Claudia

  5. Das ist genau das richtige Buch für mich … als Psychologin finde ich solche Geschichten dahinter besonders spannend! Du hast mir echt Lust auf dieses Buch gemacht!

    Danke für die Vorstellung!
    lg
    Verena

  6. Hi Steffi, danke für den schönen ehrlichen Einblick in das Buch. Ich mag das, wenn man ab und zu noch überrascht wird und was zu lesen bekommt, was man nicht unbedingt erwartet hätte. Das Cover hätte mich tatsächlich auch nicht so angesprochen, aber du hast mein Interesse wirklich geweckt….Dankeschön! Alles Liebe Kim

  7. Liebe Steffi,

    so unscheinbar finde ich das Cover gar nicht. Das Auge spricht mich sofort an, also an dem Buch würde ich nicht so einfach vorbei gehen. Komplexe und vor allem auch tiefgründige Geschichten lese ich sehr gerne. Sie eröffnen einen anderen Blickwinkel auf ein ganz besonderes Thema.

    Vielen lieben Dank für deine tolle Rezension. Sie hat mir wieder sehr gefallen.

    Liebe Grüße,
    Mo

  8. Hey meine Liebe.
    Ich finde das Cover sehr tiefgründig, du auch? Es ist zudem auch einfach mal anders, als die anderen. Deine Rezension mag ich zu dem auch sehr gerne und ich möchte das auch irgendwann mal lesen. Hatte bei Vorablesen mitgemacht aber es leider nicht gewonnen.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.