Rezension: Geten no Hana 2 [ Manga ]

Rezension: Geten no Hana 2 [ Manga ]

Titel: Geten no Hana – Die Blume, die im Schatten blüht – Band 2
Autor/in: Yuka Kumada
Format: Print
Seitenanzahl: 178
ISBN: 978-2889510290
Verlag: Kazé


Beschreibung 

Hotarus Spiel mit dem Feuer wird langsam brenzlig. Nobunaga ahnt zwar nichts von ihrer wahren Identität als Ninja und macht ihr weiter den Hof, aber sein Leibwächter Ranmaru ist misstrauisch. Als sie dann auch noch von Fürst Hideyoshi bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge in ihrer wahren Gestalt ertappt wird, scheint ihr letztes Stündlein gekommen – oder etwa doch nicht? Anscheinend hat Hideyoshi nicht vor, sie zu verraten. Aber alles auf der Welt hat seinen Preis …

Rezension

Auch im zweiten Teil mochte ich den verspielten und träumerischen Zeichenstil sehr gerne. Es macht Spaß die Textstellen zu Lesen und anschließend die Bilder wirken zu lassen. Hier passt Schreibstil,Situation und Zeichnung perfekt überein.

In diesem Band erfährt man viel über Hotaru und lernt sie dadurch viel besser kennen. Sie entwickelt sich zu einer sympathischen Person von der man gerne noch mehr erfahren möchte. Es kommen recht viele Figuren vor, was mich manchmal etwas verwirrt, aber wenn ich mich richtig konzentriere und nicht zu sehr von den Bildern ablenke, dann läuft es ganz rund.

Das Ende hat es echt in sich, damit habe ich nicht gerechnet und bin erstaunt. Nichts für schwache Nerven.

Mein Fazit 

Ein interessanter und schön gestalterer zweiter Band der mir persönlich sehr gut gefallen hat. Ich mochte die Entwicklungen einzelner Figuren und empfand die Story als sehr angenehm.

★ ★ ★ ★  

Link zur Rezension zum ersten Band: 

https://gedanken-vielfalt.de/rezension-geten-no-hana-die-blume-die-im-schatten-blueht-manga

Weitere interessante Meinungen über das Buch:

… Leider bisher noch keine entdeckt …

Wenn du das Buch bereits gelesen und auch rezensiert hast, dann schreib mir einfach ein Kommentar mit deinem Rezensionslinks und ich verlinke dich sehr gerne hier.

©
Cover: Kazé
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

4 Kommentare

  1. Mir geht es wie Dir, ich mag den Zeichenstil. Auch der Titel “Die Blume, die im Schatten blüht” spricht mich an.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Das ist so gar nicht mein Buchgenre. Klingt aber eigentlich ganz nett was du da schreibst. Schön wenn sich Charaktere entwickeln, ist ja immer so eine Sache mit zweiten Bänden von Büchern.

    LG aus Norwegen
    Ina

  3. Auch wenn Mangas eigentlich nicht so mein Chambre sind, du machst mir wirklich Lust eines zu lesen mit deinen Rezessionen 🙂

    Vielen Dank für die Inspiration!

    Viele Grüße
    Isa von lustloszugehen

  4. Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht mit dem Hinweis auf den Schluss! Ich werde gleich mal zu Band rüberhüpfen! Danke Dir für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.