Mederia 3: Die versiegelten Hallen

Mederia 3: Die versiegelten Hallen

Titel: Mederia – Die versiegelten Hallen
Autor/in: Sabine Schulter
Format: Print // eBook
Seitenanzahl: 416 Seiten


Das mitreißende Finale der Mederia-Reihe ist endlich da!

Nachdem die Verteidiger Mederias einen erneuten Angriff auf die Mauern Tetras abwehren können, entscheiden sie sich dazu, zu handeln und einen Trupp in das feindliche Land zu schicken. Sein Ziel: Sakterkis zu beseitigen.
Lana, die durch ihre Wandlungsfähigkeiten und ihr beeindruckendes Maß an Göttlichkeit zur Hoffnungsträgerin geworden ist, wird dafür ausgewählt und begibt sich zusammen mit ihren Freunden auf die Suche nach den versiegelten Hallen, in denen sich Sakterkis‘ Gefängnis befindet.
Auf ihrem Weg durch den Süden trifft Lana auf unvorhergesehene Probleme und auch ihre Gefühle für den Dämonenprinzen Gray lenken sie immer wieder ab. Doch Mederia braucht seine Götterbotin.

Ich liebe es, wenn man bei dem Lesen eines Folgebandes das Gefühl hat Freunde wieder zu treffen. Genau so ist es mir in dem dritten und finalen Band von Mederia gegangen.

Der Einstieg ist mir wie immer sehr gut gelungen, denn Sabine Schulter fasziniert mich immer wieder mit ihrem verspielten und bildchen Schreibstil. Die Welt ist einfach wahnsinnig schön dargestellt worden, denn auch die detailreichen Einzelheiten wurden gut verpackt, so dass das Kopfkino eigentlich ständig vorhanden war.

Man merkt an den Hauptfiguren auch total wie sehr sie in den ganzen Teilen zusammengefunden haben und auch zusammenhalten. Sie sind eine richtige Einheit ein Team geworden und ich finde es schön, dass die Figuren so eine große Weiterentwicklung erlebt haben und man sie dabei verfolgen konnte.

Was mich persönlich immer wieder überrascht sind die kleinen Überraschungsmomente und Wendungen mit den ich persönlich nie rechne, denn somit ist die Geschichte für mich immer spannend und interessant zugleich.

Eine Wendung hatte mich überrascht, aber auch geschockt. Das muss ich erstmal noch verarbeiten, aber ich verrate nicht zu viel, denn das müsst ihr selber herausfinden. Schön war es nicht unbedingt, es hat mich eher tief fallen lassen… Aber das ist sicherlich auch Geschmackssache.

Ein wahnsinnig gelungener, emotionsvoller, dramatischer und spannender Abschluss einer Buchreihe die mich immer wieder fesseln und faszinieren konnte. Die Spannung zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Story und hat mich wahnsinnig gemacht. Schade, dass es nun “vorbei” ist.

https://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttps://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg

©
Cover: Sabine Schulter
Hintergrundbild: Pixabay
Schriftzüge,Bewertungmotive: Photoshop// Stefanie Wirtz

Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

4 Kommentare

  1. Klingt insgesamt nach einer tollen Buchreihe und einem tollen Abschluss der Trilogie 🙂 Magst du noch die Rezensionen zu Band 1 und 2 hier verlinken? Dann kann ich mich mal direkt von Anfang an durchklicken 😀

    Liebe Grüße
    Sarah

  2. klingt nach einer wirklich angenehmen und spannenden Serie zugleich! das Gefühl, bei Folgebändern auf alte Bekannte zu treffen, wie du es so schön beschreibst, finde ich auch immer total schön … das macht ja im wesentlichen meistens auch die magie aus, die von einer Buchserie ausgeht 🙂

    kann mich übrigens nur anschließen: es wäre super hilfreich, wenn du auch die vorherigen Rezis zu einer Reihe verlinkst, dann kann man direkt weiterklicken 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Hey meine Liebe.
    Eine ganz tolle Rezension und es scheint auch ein echt tolles Buch zu sein. Schade, dass ich dieses noch gar nicht kenne aber es ist auf nein er Wunschliste gelandet, die irgendwie immer länger wird.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.