Rezension: Blue Fall

Rezension: Blue Fall

Titel: Blue Fall
Autor/in: Jo Schneider
Format:  E-Book
Seitenanzahl: 361 Seiten
ISBN: 978-3-646-30064-2
**Eine Liebe so unvorhersehbar und leuchtend wie die Farben im Herbst**
Wild wie ein Herbststurm, mit Augen so blau wie die Unendlichkeit… Seit Grayson Lucia zum ersten Mal begegnet ist, bekommt er ihren Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben getreten ist, verschwindet sie auch wieder und lässt nichts zurück außer eine unbeschreibliche Sehnsucht nach ihrem strahlenden Lachen und ihrem leuchtenden Wesen. Grayson setzt alles daran, Lucia wiederzufinden, und ahnt dabei nicht, dass sie Geheimnisse birgt, die nicht nur seine, sondern die ganze Welt verändern könnten…
Durch das wunderschöne und stimmige Cover bin ich direkt neugierig auf das Buch geworden. Der Klappentext klang sehr vielversprechend und konnte direkt meine Neugier entfachen.
Ich hatte bereits einige Bücher zuvor von der Autorin lesen können, daher wusste ich das der Schreibstil einfach total grandios sein muss. Jo Schneider schreibt sehr flüssig und locker. Alles ist klar definiert und strukturiert. Die Szenen spielen sich förmlich vor dem Auge ab, denn die Beschreibungen sind sehr bildlich und detailreich. Hier wird übrigens in zwei verschiedenen Zeitzonen erzählt.
Die Geschichte ist sehr geheimnisvoll und lässt uns Leser total ratlos am Anfang zurück…  Lange rätselt man mit, versucht Theorien aufzubauen oder dem Geheimnis auf den Spuren zu kommen,aber Fehlanzeige. Jo Schneider weiß wie man uns Leser an der Nase herumführt und auf die Folter spannt. Die Story an sich ist zwar nicht Aktionsreich, aber total einnehmend und interessant gestaltet.
Die Hauptfiguren sind wunderbar ausgearbeitet worden. Alle haben ihre Merkmale erhalten und eigene Charakterzüge die perfekt zu der Geschichte passen und die geheimnisvolle Story zusätzlich untermalen.
Ein kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Mir gefiel dieses technische Zeug was vermehrt am Ende aufgetaucht ist nicht so gut. Es passte für mich einfach nicht so sehr zu dem Rest vom Buch, aber vielleicht ändert der weitere Teil meine Meinung dazu noch.
Eine geheimnisvolle Geschichte die uns Leser total an der Nase herumführt. Spannende, düstere und mysteriöse Elemente entführt uns Leser in eine facettenreiche Geschichte mit charakterstarken Hauptfiguren.
 http://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg http://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpghttp://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg http://gedanken-vielfalt.de/wp-content/uploads/2018/03/buch-rezi.jpg
©
Cover: Dark Diamonds
Hintegrundbild: Pixabay
Bücherbewertung: Photoshop// Stefanie Wirtz 
Gerne darfst du meinen Beitrag teilen
Loading Likes...

4 Kommentare

  1. Sieht eher nach einem Buch für Frauen aus, oder? Deine Beschreibung gefällt mir auf jeden Fall. Herzliche Grüße!

  2. Eine schöne Liebesgeschichte. Mir gefällt vor allem, dass man etwas mitdenken muss, und nicht schon am Anfang das Ende klar ist.
    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.